Nachspeisen




Wie der Name schon sagt, komt der Nachtisch nach dem Essen, wenn man eigentlich schon satt ist oder satt sein müsste, denn beim Essen fasst man bei starkem Appetit oder einem besonders schmackhaften Gericht tüchtig nach "bis geht nicht mehr".

Männer stehen weniger auf Nachspeisen als Kinder, die einen gesteigerten Bedarf an natürlichem Zucker haben. Naschkatzen sagt man.

Ein Menü, eine Speisenabfolge, ist eine Symphonie, ein Zusammenklang, in dem die einzelnen Gerichte miteinander harmonieren sollen. Mediterrane Gewwürze wie Lorbeer, Oregano und Thymian passen nicht zu badischen Gerichten mit Majoran, Dill und Kümmel, kamoun oder Ras al Hanoud gehören nicht in eine Soße für Spätzle. Stilbruch nennt man dies.

Wenn der Koch oder die Oma mit viel Mühe und Liebe ein besonders würziges Gericht gezaubert hat wie Bouillabaisse oder Rahmsauerbraten, so wollen wir den Geschmack nachklingen lassen und nicht durch Gerichte wie Hering mit Himbeersoßße oder Senfpralinenerschlagen. Zum anderen hat der gesunde Mensch sich schon sattg gegessen und will oder soll eigentlich nicht mehr als nötig in den vollen Magen stopfen

Als Nachtisch eignet sich daher ein leichter, erfrischender und geschmacksneutraler Genuss. Ideal sind hier in der Saison weiße Trauben, eine Mandarine oder eine Scheibe Dosenananas. War das Essen etwas schwer, nehmen wir ein Yoghurt nature, auf griechische oder bulgarische Art, ohne künstliches Aroma : wussten Sie, dass man Erdbeeraroma aus Fichtenrinde gewinnt, und da diese ein Naturprodukt ist, darf man ein künstliches Aroma eben natürlich oder naturnah benennen.

Bei einem schweren Völlegefühl haben wir auch den Digestif, einen neutralen Schnaps, und zwischen drin, das "trou normand". Wir dürfen auch bei unseren Gewohnheiten bleiben und ein üppiges, schmackhaftes Mahl mit einer fetten Buttercreemtorte , Schlagsahne und Schokoladen-Himbeer-Soße abschließen : jedermann hat das Recht auf seinen schlechten Geschmack. In Deutschland und bei einem deutschen Essen hingegen muss die Schwarzwälder Kirschtorte bis 5 Uhr warten, zu Kaffee oder einem Likörchen, oder zum Kindergeburtstag mit Kakao und Obstsaft. Eine Ausnahme bildet die zwei oder dreistufige Hochzeitsttorte, welche die Braut und der Bräutigam zum abschluss des Festessens mit beider Hand am Kuchenmesser anschneiden müssen.

In früheren Zeiten wurden unartige Kindlein mit der Kinderpeitsche, dem martinet, auf den Weg der Tugend zurückgeführt ; heute heißt es bei schlimmen Vergehen nur : "Der Nachtisch ist gestrichen ! Marsch ins Bett !"