Käsekuchen




Für den Kuchenboden :

200 Gramm Mehl 1 Ei
¾ Packung Backpulver
100 Gramm Butter oder Margarine
1 Packung Vanillezucker

Für den Belag
500 Gramm trockener Quark
1 kleine Dose oder Packung süße Sahne
¾ Packung Puddingpulver
150 Gramm Zucker
Zitronensaft nach Geschmack
Geriebene Zitronenschale 1 Dose/n Mandarinen boite
Eine gute Handvoll Rosinen

Boden:
Butter, 1 Ei, 100g Zucker und ein Vanillezucker schaumig rühren, 200 Gramm
Mehl und das halbe Päckchen Backpulver unterrühren, nur kurz rühren, Teig in eine gefettete Backform mit hohem Rangeinlegen und bis zum Rand oben ziehen.
4 Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, bei Seite
stellen.
In einer Schüssel 4 Eigelb, den Quark, die süße Sahne, 100 Gramm Zucker, die rosinen, den Zitronensaft und die geriebene Zitronenschale, eine Messerspitze Backpulver , die dreiviertel Packung Vanillepuddingpulver vermischen und schaumig rühren. Zum Schluss den Eierschnee unterziehen , nochmals sanft rühren und in die Backform gießen.
Bei 180° Stunden den Flamme abstellen und den Kuchen im rohr abkühlen lassen.