Florians Tomatensuppe




In einem Topf dünstet man Eine große zwiebel glasig und fügt dann eine feingeschnittene Paprikaschote hinzu, salz und etwas Pfeffer. Man löscht mit einem halben Liter Wasser, das ergibt etwas mehr als zwei Teller Suppe. Wenn das Gemüse ganz zerkocht ist, viertelt man zwei große tomaten und dreht sie durch die Gemüsemühle direkt in den Topf mit der Gemüsebrühe. Man fügtz feingehackte Basilikumblätter und Crème fraîche hinzu. Wer öfters Fertigsuppen aus der Packung essen muss, wird die appetitanregende Natursäure der frischen Tomaten schätzen.

Rezept von Florian Miebach, Gymnasiast und Rockmusiker, Köln 2006.