Süßspeisen oder Mehlspeisen




Hierunter verstehen wir süße Gerichte, die durch ihre Menge und ihren Gehalt eine vollständige Mahlzeit darstellen ; sie als Dessert oder Nachspeise zu servieren, würde nur den Bauch unnötig vollschlagen. Es wäre auch eine Häresie, nach einem würzigen oder einem Fischgericht dem Gast noch eine Buttercremtorte hineinstopfen zu wollen : die gehört auf den Kaffeetisch um 5 Uhr.

Da sie recht schwer sind, serviert man sie mit einer säuerlichen oder pricckelnden Ergänzung : apfelkompott, Preiselbeeren, sauren Kirschen im sirup, Obstsalat sowie Limonade, Sprudel, süßem Most trockenem Weißwein oder Sekt von Saumur.